Minitrainer-Offensive im BBKMS 2019

Seit dem letzten Sommer, während der Hinrunde der laufenden Saison haben wir uns in mehreren Meetings, als auch in Einzelgesprächen mit Vereinsvertretern, mit Euch darüber ausgetauscht, wo die Probleme im Breitensport liegen und wie wir die Qualität und die Quantität insbesondere im Jugendbasketball verbessern können. Eine immer wiederkehrende Aussage ist: „Es ist keine Schwierigkeit Kids für den Basketball zu begeistern, das Problem ist, dass dann keine Hallenzeiten und vor allem keine Trainer vorhanden sind, die das geweckte Interesse dann bedienen können.“
Mit den Hallenzeiten können wir leider nicht helfen, doch die Trainerfrage wollten wir diese Saison angehen. So haben wir die C-Lizenz Trainerausbildung des WBV dieses Jahr wieder in den Basketballkreis Münster geholt. Darüber wurdet Ihr bereits separat informiert. Doch dabei soll es nicht bleiben, ist die C-Lizenz ist ja eher etwas für einen Basketballer, der sich über das bereits Gelernte und Erlebte weiterbilden will. Wir aber wollen früher, kleiner und vor allem mehr in der Breite ansetzen. Die Frage ist doch: „Wie können wir neue Übungsleiter und Trainer für unsere Vereine gewinnen?“ Die Antwort gibt uns ein Blick über den Tellerrand, wie machen es die Fußballer und Handballer? Zum Einen setzen diese Sportarten viel früher ein, als wir es in der Regel im Basketball machen, das liegt sicherlich auch daran, dass die Körbe hoch und die Bälle schwer und hart sind, doch wer betreut diese Kinder? Es sind Eltern, die teilweise selber einmal den entsprechenden Sport gespielt haben, teilweise aber auch als Quereinsteiger.
Da müssen wir als Basketballer auch hin! Da es in der Fläche (noch) wenige ehemalige Basketballer gibt, müssen wir Quereinsteiger gewinnen. Die in Frage kommenden Leute müsst ihr ansprechen, wir aber können euch und allen interessierten Eltern / Großeltern / Ehrenamtlern / Lehrern / Trainern / Übungsleitern einen kostenlosen Lehrgang in Kooperation mit dem DBB anbieten, der ausschließlich auf Themen des Minibasketballs abzielt. Basketballerische Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung. Der Lehrgang steht prinzipiell jedem offen, einzig die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es ist deshalb eine vorherige namentliche und verbindliche Anmeldung nötig. Der erste (hoffentlich nicht einzige) Lehrgang findet am Samstag den 29. Juni in Münster in der 3-fach Halle Hiltrup Mitte statt.
Die Veranstaltung “Minitrainer-Offensive im Basketballkreis Münster 2019” im Rahmen der “Minitrainer-Offensive” des DBB ist eine Kooperation des Deutschen Basketball Bund, des Basketballkreis Münster und des UBC Münster und umfasst 8 Lehreinheiten und es werden folgende Themen behandelt:

  • Didaktik und Methodik im Minibasketball,
    mit Jan-Eric Keysers, Artland Dragons
  • Umgang mit Kindern in den Altersklassen U8 und U10,
    mit Mark Winter, Telekom Baskets Bonn
  • Kleine Spiele im Bereich des Techniktraining im Minibereich,
    mit Birgit Kunel, BBZ Opladen und Kai Enstipp, TV Gerthe

Anmeldungen bitte formlos an:    minitrainer[ ät ]bbkms.de

Downloads und weiterführende Links
Downloads: Folgende Downloads werden vom DBB bereitgestellt. Der BBKMS kann eine Funktion der Links nicht garantieren.
Flyer des DBB zur Clinic in Münster
Leitfaden Minibasketball
Handreichung Mini- und Kinderbasketball
Einführung Minibasketball komplett

Manuskripte älterer Fortbildungen
U12 DBB-Fortbildung 2013 Frankfurt, Skript Huth
U12 DBB-Fortbildung 2013 Frankfurt, Skript Flemming
U12 DBB-Fortbildung Hagen, Skript Krüger
U12 DBB-Fortbildung Hagen, Skript Lindner

Links:
Webseite der Minitrainer-Offensive des DBB
Spiele mit dem roten Ball
Youtube Channel: DBB-TV, Playliste Minitrainer-Offensive
DBB Trainer Webseite
MiniBasketball.de

„Minitrainer-Offensive“
Der DBB startete gemeinsam mit dem Deutschen Basketball Ausbildungsfonds (einer Einrichtung von easyCredit BBL und 2. Basketball-Bundesliga) im Jahr 2015 erstmals die „Minitrainer-Offensive“. In diesem einjährigen Intensivprogramm befassen sich interessierte Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer ausführlich mit dem Thema Minibasketball im sportlichen wie auch im organisatorischen Bereich und an Grundschulen. Dabei bilden sie gemeinsam mit einem Referenten- und Expertenteam und auch untereinander ein enges Lernnetzwerk in einem Online-Campus und bei drei Präsenzveranstaltungen über das Jahr. Die Absolventinnen und Absolventen werden in den Folgejahren dann gemeinsam mit dem DBB zusätzliche Minitrainer-Fortbildungen anbieten. So sollen flächendeckend mehr Angebote geschaffen werden, dass Trainerinnen und Trainer sowie Lehrkräfte sich außerhalb der Lizenzsysteme intensiver mit Minibasketball beschäftigen können. 2019 startet bereits der fünfte Jahrgang des Programms.