Erneut KEIN Kreisvorsitz gefunden, Antrag auf Vereinsauflösung gestellt

Der heutige außerordentliche Kreistag ist erneut ohne eine erfolgreiche Wahl eines neuen Vorstands beendet worden. Nochmal wurden in ausführlichen Diskussionen über die möglichen Alternativen und Konsequenzen informiert. Da sich wieder selbst nach allen Anstrengungen kein Kandidat für das Amt des ersten Vorsitz gefunden wurde, haben die anwesenden Vereine einstimmig den Antrag auf die Einberufung eines außerordentlichen Kreistages mit dem einzigen Zwecke die Auflösung des Vereins “Basketballkreis Münster e.V.” zu beschließen zugestimmt. Leider ist dieser Schritt, der die Ultima Ratio darstellten, unausweichlich. In diesem Falle ist ein Miteinbezug des zuständigen Verbands (WBV) unabdingbar und zu diesem Kreistag wird eine Vertretung des WBVs geladen. Da dieser Weg mit all seinen Konsequenzen entgültig und nicht zurückzunehmen ist, hat der Kreistag darüber hinaus beschloßen, zu einen diesem Auflösungskreistag vorgeschalteten (am selben Tag) letzten außerordentlichen Kreistag zur Wahl eines Vorstandes einzuladen. Die Trennung dieser beiden TOPs (Wahl und/oder Auflösung) auf zwei separate Kreistage ist satzungsbedingt notwendig, da eine Auflösung des Vereins eines eigenen ausschließlich zu diesem Zwecke einberufenen Kreistages bedarf.
Die Einladung zu diesen beiden Versammlungen wird in Kürze folgen.

Die erste Konsequenz aus diesen Entscheidungen ist die sofortige Einstellung der Saisonvorbereitung seitens der Spielleitung. Für Fragen und Kandidatenvorschläge steht der Vorstand aber selbstverständlich weiter zur Verfügung. Unberührt bleiben auch die Vorbereitungen für Schiedsrichterausbildung und Fortbildung, da diese bereits beschlossen waren und direkte Verbindlichkeiten auf Verbandsebene haben. Zu den Schiedsrichterausbildung und -fortbildungen kann sich nach wie vor angemeldet werden und diese werden vorerst planmässig weitergeführt.

Der Termin der nächsten Kreistage wird nach Abstimmung mit dem WBV an dieser Stelle und per Email bekannt gegeben.

Dieser Beitrag wurde in Aktuelles veröffentlicht. Setzte Lesezeichen auf den permalink.